FRITZ!Box mit der Nintendo Switch verbinden

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 8

LAN oder WLAN – Sie haben die Wahl

Selbstverständlich können Sie die Nintendo Switch in Ihr Heimnetz integrieren und auf Mehrspieler- und Communityfunktionen zugreifen. Um dies zu tun, verbinden Sie die Konsole entweder auf klassischem Wege per LAN-Kabel oder via WLAN mit der FRITZ!Box.

Variante A: LAN-Verbindung per Adapter

Im Gegensatz zu anderen aktuellen Konsolen wie der PlayStation 4 oder Xbox One hat die Switch keinen LAN-Port. Dennoch können Sie das Gerät per Kabel mit der FRITZ!Box verbinden. Dazu brauchen Sie einen LAN-Adapter (separat erhältlich). Stecken Sie diesen in einen USB-Slot an der Docking Station der Konsole und anschließend das LAN-Kabel in den Adapter. Das andere Ende des LAN-Kabels stecken Sie in Ihre FRITZ!Box. Nun ist die Verbindung eingerichtet. Beachten Sie, dass die Internetverbindung beendet wird, sobald Sie den TV-Modus verlassen beziehunsgweise die Konsole aus der Dockingstation entfernen.

Variante B: WLAN-Verbindung herstellen

Um die drahtlose Verbindung auf der Konsole einzurichten und somit portabel zocken zu können, gehen Sie wie folgt vor: Navigieren Sie im Switch-Menü zum Punkt „Systemeinstellungen“. Gehen Sie auf „Internet“ und dann auf „Interneteinstellungen“. Wählen Sie nun aus der Liste Ihr Netzwerk aus. Anschließend werden Sie gebeten, Ihren Netzwerkschlüssel einzugeben. Beim abschließenden Verbindungstest wird automatisch überprüft, ob alle eingegebenen Informationen korrekt sind und eine Verbindung ins Heimnetz und Internet erfolgreich aufgebaut werden konnte.

Weitere Informationen zur Einrichtung der Nintendo Switch im Heimnetz finden Sie hier.

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 8