FRITZ!Box 6590 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6590 Cable Service

Aufbau von Internetgesprächen dauert sehr lange

Bei Internetgesprächen muss die Rufnummer vollständig an den Anbieter übermittelt werden (Blockwahl). Die FRITZ!Box muss daher vor der Anwahl die komplette Rufnummer kennen. Um sicherzustellen, dass die Rufnummerneingabe abgeschlossen ist, wartet die FRITZ!Box nach Eingabe der letzten Ziffer daher noch einige Sekunden ab, bevor sie die Rufnummer an den Anbieter übermittelt. Bei Festnetzgesprächen hingegen wird jede Ziffer direkt bei der Eingabe an den Anbieter weitergereicht. Somit erfolgt der Rufaufbau durch den Anbieter ohne Verzögerung, sobald Sie die letzte Ziffer eingegeben haben. Die Unterschiede bei der Anwahl führen dazu, dass der Gesprächsaufbau bei Internetgesprächen deutlich länger dauert als bei Festnetzgesprächen.

Allerdings verkürzt sich der Wählvorgang bei bekannten Rufnummern automatisch und kann bei unbekannten Rufnummern beschleunigt werden:

  • Gespräche zu Rufnummern, die im Telefonbuch der FRITZ!Box gespeichert sind, werden immer ohne Verzögerung aufgebaut.
  • Alle Rufnummern, die erfolgreich gewählt wurden, werden bis zum nächsten Neustart von der FRITZ!Box gespeichert. Bei allen folgenden Anrufen erfolgt der Gesprächsaufbau zu dieser Rufnummer sofort.
  • Bei unbekannten Rufnummern verkürzt sich der Wählvorgang, wenn Sie nach Eingabe der vollständigen Rufnummer die #-Taste drücken. Dadurch beenden Sie die Rufnummerneingabe und das Gespräch wird sofort aufgebaut.