FRITZ!Box 7360 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7360 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

SMB-Zugriff nach FRITZ!OS-Update nicht möglich

Der Zugriff auf USB-Speicher an der FRITZ!Box über das Server Message Block-Protokoll (SMB) ist nach einem FRITZ!OS-Update nicht mehr möglich. Mit der FRITZ!Box verbundene USB-Speicher können dadurch an Computern im FRITZ!Box-Heimnetz nicht als Netzlaufwerk eingerichtet werden und stehen im Windows-Explorer bzw. macOS-Finder nicht wie lokale Datenspeicher zur Verfügung.

1 SMB-Unterstützung wurde entfernt

Mit FRITZ!OS 6 bietet die FRITZ!Box eine Vielzahl neuer Funktionen, darunter die Unterstützung der neuen DSL-Technologie Vectoring (ITU G.993.5 / G.Vector). Damit die neuen Funktionen und Technologien integriert werden konnten, war es erforderlich, die Unterstützung des Protokolls für Netzlaufwerke Samba (SMB) zu entfernen.

Wenn möglich werden wir die SMB-Unterstützung in einem kommenden FRITZ!OS-Update wieder integrieren. Ob und wann wir ein entsprechendes Update veröffentlichen können, steht noch nicht fest.

Über das FTP-Protokoll können Sie weiterhin auf USB-Speicher an der FRITZ!Box zugreifen (z.B. mit dem Windows Explorer oder einem FTP-Programm).