FRITZ!Box 7390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7390 Service

Netzwerkgerät über das Internet starten (Wake on LAN)

Mittels "Wake on LAN" können Sie Computer, NAS-Systeme und andere Netzwerkgeräte im FRITZ!Box-Heimnetz über das Internet starten. So können Sie z.B. jederzeit mit einem Fernwartungsprogramm auf einen Ihrer Computer zugreifen, ohne dass dieser permanent eingeschaltet sein muss.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Das Gerät muss direkt oder über einen Hub/Switch mit einem LAN-Anschluss der FRITZ!Box verbunden sein.
  • Das Gerät muss den ACPI-Standard (Advanced Configuration and Power Management Interface) unterstützen. Informationen zur ACPI-Unterstützung erhalten Sie vom Hersteller, z.B. im Handbuch.
  • Das Gerät muss für den Ruhezustand "S3", "S4" oder "S5" eingerichtet sein.
  • Die FRITZ!Box muss vom Internetanbieter eine öffentliche IPv4-Adresse erhalten.

    Wichtig:An einem Internetzugang mit DS-Lite ("Dual Stack Lite") ist die FRITZ!Box nicht über IPv4 aus dem Internet erreichbar. Bei aktivem DS-Lite wird in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" unter "Verbindungen" der Status "IPv4 über DS-Lite" angezeigt.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

2 Computer über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche starten

Starten Sie den Computer manuell über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche auf "Heimnetz" und dann auf "Heimnetzübersicht".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkverbindungen".
  4. Klicken Sie neben dem Computer, der gestartet werden soll, auf die Schaltfläche   (Bearbeiten).
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Computer starten".

Jetzt wird der Computer aus dem Ruhezustand gestartet. Kurz danach, oft schon nach wenigen Sekunden, können Sie auf die Dateifreigaben und Serverdienste des Computers zugreifen.