FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

Festnetzrufnummern in FRITZ!Box einrichten

Nachdem Sie die FRITZ!Box mit dem Festnetzanschluss (analog oder ISDN) verbunden haben, können Sie direkt und ohne zusätzliche Einstellungen über Festnetz telefonieren. Ihre Festnetzrufnummern müssen Sie nur dann in der FRITZ!Box einrichten, wenn Sie mehrere Rufnummern haben und

  • eine Festnetzrufnummer einem bestimmten Telefon oder anderem Telefoniegerät zuweisen möchten.
  • für eine Festnetzrufnummer eine Komfortfunktion der FRITZ!Box einrichten möchten, z.B. eine Rufumleitung oder Wahlregeln.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS

1 Vorbereitungen

Ländereinstellung vornehmen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Region und Sprache".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Ländereinstellungen".
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste das Einsatzland aus.

    Wichtig:Durch die Änderung der Ländereinstellung werden die Telefonie-Einstellungen zurückgesetzt. Richten Sie die Telefonie-Einstellungen (z.B. Telefoniegeräte, Rufumleitungen, Wahlregeln) anschließend neu ein.

  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Standortangaben eintragen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste unter "Standortangaben" Ihr Land aus. Wenn Ihr Land nicht auswählbar ist, wählen Sie "Anderes Land".
  5. Bei "Landesvorwahl" tragen Sie ins erste Feld das Landeskennzahl-Präfix und ins zweite Feld die Landeskennzahl ein (z.B. für Deutschland "00" und "49", siehe Abb.).
  6. Bei "Ortsvorwahl" tragen Sie ins erste Feld das Ortskennzahl-Präfix und ins zweite Feld die Ortskennzahl ein (z.B. für Berlin "0" und "30", siehe Abb.).

    Abb.: Landes- und Ortsvorwahl eintragen (z.B. für Deutschland und Berlin)

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Festnetzeinstellungen aktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
  4. Aktivieren Sie die Option "Festnetz aktiv".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Festnetzrufnummern einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Rufnummer".
  4. Aktivieren Sie die Option "Festnetzrufnummer" und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Wählen Sie die Art Ihres Festnetzanschlusses aus und klicken Sie auf "Weiter".

    Wichtig:Die Art des Festnetzanschlusses (analoger Anschluss oder ISDN-Anschluss) wird nur bei der Einrichtung der ersten Festnetzrufnummer abgefragt. Falls Sie die Anschlussart nachträglich ändern möchten, müssen Sie zunächst alle eingerichteten Festnetzrufnummern löschen.

  6. Tragen Sie die Festnetzrufnummer bzw. ISDN-Rufnummern (MSNs) ein und klicken Sie auf "Weiter".