FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service

Google-Kalender für automatische Schaltung verwenden

Smart-Home-Geräte mit schaltbarer Steckdose, z.B. FRITZ!DECT 200 oder FRITZ!Powerline 546E, können Sie ganz einfach über einen Google-Kalender schalten, indem Sie dort alle Zeitpunkte für das automatische An- und Ausschalten als Termine eintragen. So können Sie unregelmäßige und komplexe Schaltvorgänge über Monate im Voraus planen und diese jederzeit in Ihrem persönlichen Google-Kalender anpassen.
Die automatische Schaltung können Sie über die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box einrichten, wobei Sie sowohl einzelne FRITZ!DECT-Geräte als auch Gruppen von Smart-Home-Geräten gemeinsam schalten können. Dazu können Sie FRITZ!DECT-Geräte und/oder die schaltbaren Steckdosen von FRITZ!Powerline-Adaptern zu einer Gruppe zusammenfassen. Möchten Sie die Steckdose nur eines einzelnen FRITZ!Powerline-Adapters über den Kalender schalten, müssen Sie auch für den einzelnen Adapter eine Gruppe anlegen.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Kalender anlegen

  1. Legen Sie in Ihrem Google-Konto einen neuen Kalender an und vergeben Sie für diesen einen frei wählbaren Kalendernamen, z.B. "Steckdosenschaltung". 

    Wichtig:Der Name des Kalenders darf ausschließlich aus Buchstaben und Zahlen bestehen und keine Sonderzeichen, Leerzeichen oder Umlaute enthalten.

  2. Tragen Sie im Kalender die gewünschten An- und Ausschaltzeiten ein: Nennen Sie den Termin "AN", wenn die Steckdose angeschaltet werden soll und "AUS", wenn die Steckdose ausgeschaltet werden soll. Groß- und Kleinschreibung wird nicht berücksichtigt. Sie können auch später noch An- und Ausschaltzeiten eintragen.

    Hinweis:Der Zeitraum zwischen den Schaltungen muss mindestens eine Minute betragen und Sie können pro Tag maximal 140 Schaltzeitpunkte eintragen.

2 Gruppe anlegen

Wenn Sie mehrere Smart-Home-Geräte gemeinsam oder die schaltbare Steckdose von FRITZ!Powerline über den Kalender schalten möchten, müssen Sie zunächst eine Gruppe mit diesen Geräten anlegen:

Wichtig:Für die Einrichtung der Schaltung der Steckdose von FRITZ!Powerline über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box muss auch für einen einzelnen Powerline-Adapter eine Gruppe angelegt werden. Ist FRITZ!Powerline keiner Gruppe zugeordnet, steht die Schaltung über einen Kalender in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht zur Verfügung.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Gruppe".
  4. Falls Sie dazu aufgefordert werden, die Art der Geräte zu wählen, die Sie in der Gruppe zusammenfassen möchten, wählen Sie "Schaltaktoren" und klicken Sie auf "OK".

    Wichtig:Heizkörperregler, z.B. FRITZ!DECT 300, können Sie nicht über einen Google-Kalender schalten.

  5. Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein und wählen Sie die Smart-Home-Geräte, die Sie in der Gruppe gemeinsam schalten möchten.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".
    • Die Gruppe wird angelegt. 
  7. Klicken Sie im folgenden Fenster zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

3 Kalender hinzufügen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Wenn Sie einzelne Geräte schalten möchten, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Smarthome-Geräte".
  4. Wenn Sie eine Gruppe schalten möchten, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Gruppen".
  5. Klicken Sie bei dem betreffenden Gerät bzw. bei der Gruppe auf die Schaltfläche  (Bearbeiten).
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte "Automatisch schalten" bzw. aktivieren Sie die Option "Gruppe automatisch schalten".
  7. Aktivieren Sie die Option "Kalender".
  8. Tragen Sie im Eingabefeld den Namen des Kalenders ein, den Sie beim Anlegen vergeben haben, z.B. "Steckdosenschaltung". Beachten Sie dabei Groß- und Kleinschreibung.
  9. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".
    • Das Fenster "FRITZ!Aktor Kalender aktivieren" mit der Verifikations-URL und dem User-Code öffnet sich. 
  10. Klicken Sie auf den Link "Verifikation-URL" und lassen Sie das Fenster "FRITZ!Aktor Kalender aktivieren" geöffnet. 
    • Das Fenster für die Anmeldung an Ihrem Google-Konto öffnet sich. 
  11. Tragen Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres Google-Kontos ein und klicken Sie auf "Anmelden". 
    • Das Eingabefeld für den User-Code öffnet sich. 
  12. Tragen Sie den User-Code aus dem Fenster "FRITZ!Aktor Kalender aktivieren" ein und klicken Sie auf "Weiter". 
  13. Klicken Sie auf "Zulassen".
  14. Wechseln Sie in das Fenster "FRITZ!Aktor Kalender aktivieren".

Die automatische Schaltung ist eingerichtet, wenn in der Benutzeroberfläche die Meldung "Der Authentifizierungsvorgang für den Google-Kalender an der FRITZ!Box wurde erfolgreich abgeschlossen" erscheint.

4 Kalender synchronisieren

Automatisch synchronisieren

Der Kalender wird regelmäßig mit dem Google-Kalender synchronisiert. Das Synchronisieren findet automatisch alle 24 Stunden gegen 00:00 Uhr statt. 

Manuell synchronisieren

Wenn Sie im Google-Kalender neue An- und Ausschaltzeiten eingetragen haben, können Sie den Abgleich auch manuell anstoßen:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Wenn Sie den Google-Kalender synchronisieren möchten, den Sie einem einzelnen Gerät hinzugefügt haben, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Smarthome-Geräte".
  4. Wenn Sie den Google-Kalender synchronisieren möchten, den Sie einer Gruppe hinzugefügt haben, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Gruppen".
  5. Klicken Sie bei dem betreffenden Gerät bzw. bei der Gruppe auf die Schaltfläche  (Bearbeiten).
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte "Automatisch Schalten".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".

5 Kalender löschen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz auf "Smart Home".
  3. Wenn Sie den Google-Kalender einem einzelnen Gerät hinzugefügt hatten, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Smarthome-Geräte".
  4. Wenn Sie den Google-Kalender einer Gruppe hinzugefügt hatten, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Gruppen".
  5. Klicken Sie bei dem betreffenden Gerät  bzw. bei der Gruppe auf die Schaltfläche  (Bearbeiten).
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte "Automatisch Schalten".
  7. Klicken Sie auf den Link "Verbindungen der Google-Kalender entfernen".
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Google-Kalender zurücksetzen".
  9. Bestätigen Sie die Frage, ob Sie alle Google-Kalender aus der FRITZ!Box entfernen möchten, mit "OK".

Jetzt werden alle Google-Kalender gelöscht und alle Smart-Home-Geräte, die einen Google-Kalender verwenden, auf manuelle Schaltung eingestellt.