FRITZ!Repeater 3000 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 3000 Service

Was ist ein WLAN-Repeater und wie setze ich ihn optimal ein?

Mit einem WLAN-Repeater, z.B. FRITZ!Repeater, können Sie die Reichweite Ihres WLAN-Funknetzes erhöhen. Der Repeater wird dazu mit dem WLAN-Funknetz Ihrer FRITZ!Box (oder einem anderen Router) verbunden und stellt dann selber ein weiteres WLAN-Funknetz zur Verfügung, an dem sich Ihre WLAN-Geräte anmelden können. Das Signal des bestehenden Funknetzes wird vom WLAN-Repeater dabei nicht verstärkt, sondern wiederholt (engl. "repeated").

In dieser Anleitung beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zum WLAN-Repeater.

Kann ich jeden WLAN-Repeater mit meinem WLAN-Router einsetzen?

Ja, WLAN-Repeater, die das Verfahren "Universal Repeater Mode" nutzen, verhalten sich einem WLAN-Router gegenüber wie herkömmliche WLAN-Geräte. Reine WLAN-Repeater, wie den FRITZ!Repeater, können Sie daher mit allen handelsüblichen WLAN-Routern einsetzen.

Im FRITZ! Mesh können Sie auch aktuelle FRITZ!Box-Modelle als WLAN-Repeater einsetzen. WLAN-Router anderer Hersteller verwenden andere Verfahren und können sich somit nicht mit einer FRITZ!Box als WLAN-Repeater verbinden.

Kann ich mehrere WLAN-Repeater einsetzen?

Ja, Sie können mehrere WLAN-Repeater direkt mit der FRITZ!Box verbinden. Außerdem können Sie im FRITZ! Mesh weitere Repeater als Mesh Repeater in Reihe schalten, um die WLAN-Reichweite gezielt in eine bestimmte Richtung zu erhöhen.

Welchen WLAN-Repeater wähle ich für die beste WLAN-Geschwindigkeit?

Wenn es allein um das Surfen im Internet geht, ist jeder Repeater ausreichend schnell. Wenn sich hingegen viele WLAN-Geräte anmelden und der Repeater gehobenen Ansprüchen an den Datendurchsatz gerecht werden soll, empfiehlt sich der Einsatz von Dualband- bzw. Triband-Repeatern:

Singleband-Repeater wie der FRITZ!Repeater 600 verfügen über eine einzelne Funkeinheit und können daher nur abwechselnd senden und empfangen. Der maximal mögliche Datendurchsatz wird dadurch zwar halbiert, in der Praxis sorgt ein Singleband-Repeater dennoch für eine höhere Geschwindigkeit, da er die WLAN-Qualität am Einsatzort verbessert.

Dualband-Repeater wie der FRITZ!Repeater 2400 verfügen über eine Funkeinheit für das 2,4-GHz-Funknetz und eine zweite Funkeinheit für das 5-GHz-Funknetz. Mit einer FRITZ!Box, die ebenfalls über zwei Funkeinheiten verfügt (z.B. FRITZ!Box 7590), verbinden sich Dualband-Repeater über beide Funknetze und nutzen Crossband Repeating. Beim Crossband Repeating werden Daten zeitgleich auf dem einen Funknetz empfangen und auf dem anderen gesendet, wodurch Datenübertragungen ohne Geschwindigkeitsverlust möglich sind.

Triband-Repeater wie der FRITZ!Repeater 3000 verfügen über eine Funkeinheit für das 2,4-GHz-Funknetz und zwei Funkeinheiten für das 5-GHz-Funknetz, wobei eine der 5-GHz-Funkeinheiten ausschließlich für die Kommunikation mit der FRITZ!Box genutzt wird. Dadurch erreichen Triband-Repeater bestmögliche Datenraten für höchste Ansprüche

Muss ich wegen des WLAN-Repeaters an meinen WLAN-Geräten Einstellungen ändern?

Nein, an Ihren WLAN-Geräten müssen Sie nach der Einrichtung des WLAN-Repeaters üblicherweise keine Einstellungen anpassen, da WLAN-Repeater den Funknetznamen und den WLAN-Netzwerkschlüssel des WLAN-Routers bei der Einrichtung übernehmen. Ihre WLAN-Geräte verbinden sich daher automatisch mit dem Funknetz mit der jeweils besten Signalstärke und können per WLAN-Roaming vom Funknetz der FRITZ!Box zum Funknetz des Repeaters wechseln.

Im FRITZ! Mesh steuert die FRITZ!Box Ihre WLAN-Geräte per WLAN Mesh Steering sogar unterbrechungsfrei zu dem WLAN-Zugangspunkt mit dem jeweils besten Empfang.

An welcher Stelle positioniere ich einen WLAN-Repeater?

Wenn der WLAN-Repeater über WLAN mit dem WLAN-Router verbunden ist, muss er sich ungefähr mittig innerhalb der Reichweite des WLAN-Funknetzes befinden, damit sich die beiden Funknetze überlappen. Da der Repeater mit dem Funknetz des WLAN-Routers verbunden ist, positionieren Sie ihn an einer Stelle, an der er das WLAN-Signal des Routers in guter Qualität empfangen kann. Wenn Sie einen FRITZ!Repeater oder FRITZ!Powerline-Adapter mit WLAN-Funktion an einer FRITZ!Box einsetzen, können Sie mit FRITZ!App WLAN schnell und ganz einfach den FRITZ!Repeater optimal positionieren.

Viele WLAN-Repeater verfügen zusätzlich über einen LAN-Anschluss, wie z.B. FRITZ!Repeater 1200. Der LAN-Anschluss ermöglicht neben einer Anschlussmöglichkeit für Geräte ohne WLAN, den Repeater auch außerhalb der WLAN-Reichweite des WLAN-Routers zu positionieren. So erhalten WLAN-Geräte auch in weiterer Entfernung zum WLAN-Router einen WLAN-Zugang zum Heimnetz. Zugleich ist die LAN-Verbindung im Gegensatz zu einer WLAN-Verbindung keinen Störeinflüssen ausgesetzt. Neben einem LAN-Kabel, das bis zu 100 Meter lang sein darf, können für die Verbindung zwischen WLAN-Repeater und WLAN-Router auch Powerline-Adapter, wie z.B. FRITZ!Powerline, eingesetzt werden.

Die neue FRITZ!Repeater-Generation