FRITZ!Repeater 3000 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 3000 Service

FRITZ!Repeater verbindet sich mit maximal 866 Mbit/s zur FRITZ!Box

Obwohl die FRITZ!Box WLAN-Geschwindigkeiten bis zu 1733 Mbit/s (bzw. 1300 Mbit/s) unterstützt, verbindet sich der FRITZ!Repeater lediglich mit einer Datenrate von maximal 866 Mbit/s.

Ursache

  • Die FRITZ!Box verwendet für das 5-GHz-Frequenzband einen Funkkanal zwischen 36 und 64. Diese Kanäle sind auf eine maximale Datenrate von 866 Mbit/s (2x2) limitiert und werden von der schnelleren 5-GHz-Funkeinheit (1733 MBit/s 4x4) des FRITZ!Repeaters nicht unterstützt.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch, um das Problem zu beheben.

1 Aktuelles FRITZ!OS der FRITZ!Box installieren

  1. Installieren Sie auf der FRITZ!Box das aktuelle FRITZ!OS.

2 MAC-Adressfilter der FRITZ!Box deaktivieren

Deaktivieren Sie den MAC-Adressfilter der FRITZ!Box, bis sich der FRITZ!Repeater über seine schnellere 5-GHz-Funkeinheit mit der FRITZ!Box verbunden hat. In den Werkseinstellungen der FRITZ!Box ist der MAC-Adressfilter nicht aktiviert:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen". Falls die Option nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Funkkanal-Einstellungen der FRITZ!Box anpassen

Ab FRITZ!OS 7.10 wählt die FRITZ!Box bei automatisch gesetzten Funkkanal-Einstellungen selbstständig einen Funkkanal größer 64, sobald ein FRITZ!Repeater 3000 mit ihr verbunden wurde:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funkkanal".
  3. Aktivieren Sie die Option "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen (empfohlen)". Falls auf der FRITZ!Box ein FRITZ!OS älter als 7.10 installiert ist, aktivieren Sie die Option "Funkkanal-Einstellungen anpassen" und wählen in der Ausklappliste "Funkkanal im 5-GHz-Frequenzband" einen Kanal ab 100.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt wird das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box neu gestartet und der FRITZ!Repeater stellt die WLAN-Verbindung über seine schnellere 5 GHz-Funkeinheit (1733 MBit/s 4x4) her.

Wichtig:Eventuell muss die FRITZ!Box die DFS-Wartezeit einhalten. Daher kann es bis zu 10 Minuten dauern, bis sich der Repeater erneut mit dem 5-GHz-Frequenzband der FRITZ!Box verbindet.