FRITZ!Repeater 600 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 600 Service

FRITZ!Repeater im FRITZ!Box-Heimnetz einrichten

Sie wollen einen FRITZ!Repeater mit Ihrer FRITZ!Box verbinden und im Mesh einrichten? ✔ Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung geht das ganz einfach.

Der FRITZ!Repeater ergänzt Ihr Heimnetz schnell und einfach um einen weiteren WLAN-Zugangspunkt. So erhalten Sie auch außerhalb der Funkreichweite Ihrer FRITZ!Box optimalen WLAN-Empfang und High-Speed-Verbindungen ins Internet und Heimnetz.

Bei Einsatz einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 oder neuer wird der FRITZ!Repeater bei der Einrichtung automatisch ins FRITZ! Mesh eingebunden. Dabei übernimmt der FRITZ!Repeater sämtliche WLAN-Einstellungen der FRITZ!Box, z.B. die Zugangsdaten und den Gastzugang, und kann von allen WLAN-Geräten im Heimnetz direkt genutzt werden.

Sie können den FRITZ!Repeater auf verschiedene Arten mit dem Heimnetz verbinden. Welche Verbindungsart am sinnvollsten ist, hängt von Ihrer Einsatzumgebung ab.

1 FRITZ!Repeater per WLAN mit FRITZ!Box verbinden

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke


Eine WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box ist sinnvoll, wenn

  • der FRITZ!Repeater innerhalb der Funkreichweite der FRITZ!Box positioniert werden soll.
  • der FRITZ!Repeater bei Bedarf schnell und bequem umpositioniert werden soll.

So geht's: FRITZ!Repeater per WLAN mit der FRITZ!Box verbinden

2 FRITZ!Repeater per WLAN mit anderem Repeater verbinden

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke über anderen Repeater (Reihenschaltung)


Eine WLAN-Verbindung zu einem anderen Repeater ist sinnvoll, wenn

  • das Heimnetz über die Funkreichweite des anderen Repeaters hinaus in eine bestimmte Richtung erweitert werden soll.
  • es sich bei dem anderen Repeater um einen Mesh Repeater handelt, egal ob FRITZ!Repeater, FRITZ!Powerline-Adapter oder FRITZ!Box.

So geht's: FRITZ!Repeater mit Mesh Repeater verbinden