FRITZ!WLAN Repeater 450E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 450E Service

Einrichtung der WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box scheitert

Obwohl die WLAN-Verbindung zwischen FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Box per WPS eingerichtet wurde, blinken die Signalstärke-LEDs des Repeaters dauerhaft und die Verbindung wird nicht hergestellt.

Wichtig:Wenn Sie statt einer FRITZ!Box einen anderen WLAN-Router einsetzen, der das WPS-Verfahren nicht unterstützt, folgen Sie den Anweisungen dieser Anleitung.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Tastensperre der FRITZ!Box deaktivieren

Damit die WPS-Funktion an der FRITZ!Box ausgelöst werden kann, darf keine Tastensperre aktiv sein. Stellen Sie daher sicher, dass die Tastensperre deaktiviert ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Tasten und LEDs".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Tastensperre".
  4. Deaktivieren Sie die Tastensperre.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 WPS-Funktion der FRITZ!Box aktivieren

Um den FRITZ!WLAN Repeater per WPS an der FRITZ!Box anzumelden, muss die WPS-Funktion der FRITZ!Box aktiv sein und die geeignete WPS-Methode verwendet werden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "WPS-Schnellverbindung".
  4. Aktivieren Sie WPS.
  5. Wählen Sie die "Push-Button-Methode (WPS-PBC, Push Button Configuration)" und klicken Sie auf "WPS starten".

Jetzt ist die FRITZ!Box eingerichtet für die Anmeldung des FRITZ!WLAN Repeaters per WPS.