FRITZ!WLAN Repeater N/G Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater N/G Service

FRITZ!WLAN Repeater über Gastzugang mit FRITZ!Box verbinden

Der FRITZ!WLAN Repeater kann nicht nur das private WLAN-Funknetz, sondern auch das Gastnetz der FRITZ!Box erweitern. So können Sie Ihren Gästen auch in weiterer Entfernung von der FRITZ!Box einen Internetzugang bieten, ohne diesen Zugriff auf Ihr Heimnetz oder die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche zu ermöglichen.

Richten Sie die WLAN-Verbindung zwischen FRITZ!WLAN Repeater und Gastnetz manuell ein, da mit dem WPS-Verfahren (Wi-Fi Protected Setup) nur die WLAN-Verbindung zum privaten Funknetz eingerichtet werden kann.

1 Vorbereitungen

Um folgende Einstellungen vornehmen zu können, muss sich der Repeater im Auslieferungszustand befinden. Sollte dies nicht mehr der Fall sein, laden Sie zunächst die Werkseinstellungen:

2 Repeater mit FRITZ!Box verbinden

  1. Suchen Sie mit einem WLAN-Gerät (z.B. Notebook, Smartphone) nach Funknetzen in der Umgebung.
  2. Stellen Sie eine Verbindung zum WLAN-Funknetz "FRITZ!WLAN Repeater N/G" her. Geben Sie als WLAN-Netzwerkschlüssel 00000000 (8 x Null) ein.
  3. Rufen Sie die Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters auf.
  4. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten und verbinden Sie den Repeater mit dem WLAN-Gastnetz der FRITZ!Box.

Jetzt stellt der Repeater eine WLAN-Verbindung zum Gastnetz der FRITZ!Box her. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn auf der LED-Anzeige des Repeaters das Symbol "WLAN-Feldstärke" angezeigt wird:

Abb.: Symbol "WLAN-Feldstärke"

3 Benutzeroberfläche im Internetbrowser aufrufen

Wenn der Repeater mit dem WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box verbunden ist, kann seine Benutzeroberfläche nur von WLAN-Geräten aufgerufen werden, die ebenfalls mit dem Gastzugang verbunden sind:

  1. Stellen Sie eine Verbindung zum WLAN-Gastnetz her.
  2. Rufen Sie die Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters auf.