Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

Bei ankommenden Anrufen wird der Name des Anrufers nicht angezeigt

Obwohl der Anrufer im Telefonbuch der FRITZ!Box eingetragen ist, wird bei einem ankommenden Anruf nur die Rufnummer des Anrufers oder ein falscher Name angezeigt. 

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Standortangaben eintragen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, werden die Standortangaben vom Anbieter automatisch richtig eingerichtet.
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste unter "Standortangaben" Ihr Land aus.
  5. Tragen Sie bei "Landesvorwahl" ins erste Feld die führenden Nullen und ins zweite Feld die Landeskennzahl ein (z.B. für Deutschland "00" und "49", siehe Abb.).
  6. Tragen Sie bei "Ortsvorwahl" ins erste Feld die führende Null und ins zweite Feld die Ortskennzahl ein (z.B. für Berlin "0" und "30", siehe Abb.).

    Abb.: Landes- und Ortsvorwahl eintragen (z.B. für Deutschland und Berlin)

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Rufnummer mit Vorwahl eintragen

Damit die Rufnummer eindeutig ist, müssen Sie die Vorwahl auch bei Kontakten aus dem eigenen Ortsnetz eintragen:

  1. Tragen Sie beim betreffenden Telefonbucheintrag die Rufnummer mit Vorwahl ein.

3 Rufnummernformat anpassen

  1. Tragen Sie die Rufnummern im Telefonbuch in einem Format ein, das die FRITZ!Box unterstützt.

    Beispiel:
    Die Rufnummer 987654321 aus dem Ortsnetz Berlin (030) können Sie so im Telefonbuch eintragen: 004930987654321, 030987654321 oder +4930987654321. Das Format (49)030987654321 wird hingegen nicht unterstützt.