Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank
Wissensdokument #3294

Power-LED der FRITZ!Box blinkt nach FRITZ!OS-Update

Nach einem FRITZ!OS-Update stellt die FRITZ!Box keine Mobilfunkverbindung mehr her. Die Power/LTE・DSL-LED der FRITZ!Box blinkt seit dem Update dauerhaft und in den Ereignissen der FRITZ!Box wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Es wurde kein LTE-Netzwerk in Reichweite gefunden."
  • "LTE-Verbindung konnte nicht aufgebaut werden.
    Grund: EPS_SERVICES_NOT_ALLOWED_IN_THIS_PLMN"

Wichtig:Falls die FRITZ!Box nach einem FRITZ!OS-Update keine DSL-Verbindung mehr herstellt, gehen Sie wie in dieser Anleitung beschrieben vor.

Führen Sie die hier beschriebenen Massnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Massnahme, ob das Problem behoben ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box für 5 Sekunden vom Stromnetz.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box bleiben dabei erhalten. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box möglich.

2 Roaming aktivieren

Führen Sie diese Massnahme nur durch, wenn Sie die FRITZ!Box nicht in Deutschland einsetzen und Ihr Mobilfunkanbieter an Ihrem Standort das Funknetz eines anderen Anbieters verwendet:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsdaten".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Internetzugang" und dort auf die Registerkarte "Mobilfunk".
  4. Aktivieren Sie die Option "Roaming gestatten".

    ACHTUNG!Wenn Sie Roaming aktivieren, können zusätzliche Kosten entstehen. Informationen zum Roaming und möglichen Kosten erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter.

  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Vorherige Modem-Version einsetzen

Die Software-Version für das integrierte Mobilfunk-Modem der FRITZ!Box wird mit jedem FRITZ!OS weiterentwickelt, um unter allen Bedingungen optimale Mobilfunkverbindungen herzustellen. Vereinzelt kann es vorkommen, dass die FRITZ!Box nur mit bestimmten Versionen eine Mobilfunkverbindung herstellen kann. Aktivieren Sie daher die vorherige Modem-Version:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "LTE-Informationen".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Empfang".
  4. Aktivieren Sie die Option "Vorherige Software-Version für das integrierte Mobilfunk-Modem verwenden". Falls die Option nicht angezeigt wird, verwendet das eingesetzte FRITZ!Box-Modell immer die aktuelle Software-Version.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Einstellung übernehmen".
  6. Jetzt aktiviert die FRITZ!Box die vorherige Modem-Version und reinitialisiert das Mobilfunkmodem. Anschliessend versucht die FRITZ!Box erneut, eine Mobilfunkverbindung herzustellen.

Wichtig:Falls die FRITZ!Box mit der vorherigen Modem-Version keine LTE-Verbindung herstellt, führen Sie die Massnahmen der Anleitung Power-LED der FRITZ!Box blinkt durch.