Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank

FRITZ!Box meldet "Die Aktualisierung ist gescheitert" beim Telefonbuch

Das Telefonbuch eines E-Mail-Kontos (Online-Telefonbuch) lässt sich nicht hinzufügen. Beim Aktualisieren des Telefonbuchs wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Die Aktualisierung ist gescheitert. Bitte überprüfen Sie die Benutzerdaten. (13, 14, 17)"
  • "Das Online-Telefonbuch konnte nicht aktualisiert werden."

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Aktuelles FRITZ!OS installieren

Wegen einer Änderung seitens Google können Google-Kontakte erst wieder in die FRITZ!Box importiert werden, wenn FRITZ!OS 7.27 oder neuer installiert ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Update".

    Wichtig:Wenn das Menü "Update" nicht vorhanden ist, wurde die FRITZ!Box vom Internetanbieter zur Verfügung gestellt. Bei diesen Geräten installiert der Anbieter das neue FRITZ!OS automatisch. Es ist daher nicht möglich und auch nicht erforderlich, ein Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zu installieren. Informationen zur neuen FRITZ!OS-Version und möglichen Terminen erhalten Sie von Ihrem Anbieter.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues FRITZ!OS suchen".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Update jetzt starten".

2 E-Mail-Adressen aus Webhosting-Verträgen nicht nutzbar

Telefonbücher von 1&1 können nur importiert werden, wenn die E-Mail-Adresse zu einem DSL- oder Mobilfunkvertrag gehört. Adressen aus Webhosting-Verträgen können nicht verwendet werden.

3 Telefonbuch enthält zu viele Einträge

Das Telefonbuch darf maximal 1000 Telefonbucheinträge enthalten. Bei Verwendung eines Google-Telefonbuches werden die Kontaktgruppen "Meine Kontakte" und "Weitere Kontakte" synchronisiert. Die Summe beider Gruppen darf daher 1000 Einträge nicht überschreiten.

4 Telefonbuch enthält keine Rufnummern

Die FRITZ!Box übernimmt ausschließlich Telefonbucheinträge, die Rufnummern enthalten. Da Telefonbücher, die lediglich E-Mail-Adressen enthalten, nicht importiert werden, muss mindestens ein Telefonbucheintrag eine Rufnummer enthalten.

5 Telefonbuch löschen und neu einrichten

Telefonbuch löschen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefonbuch".
  3. Wechseln Sie in das Telefonbuch Ihres E-Mail-Kontos.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche  (Löschen) und dann auf "OK".

FRITZ!Box neu starten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Neustart".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu starten".

Telefonbuch neu einrichten

6 An Anbieter wenden

Wenn Sich das Telefonbuch weiterhin nicht hinzufügen lässt, sind Ihre Kontodaten falsch eingetragen oder es gibt eine Störung:

  1. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter.